Sonntag, 15. Februar 2015

Baking a Difference - gebrannte Mandelcupcakes

Hey Ihr Lieben,

und schon wieder ist das Wochenende vorbei.... Aber was für ein wunderschönes Wetter hatten wir in Hamburg. Es war zwar sehr frisch, aber mit super viel Sonnenschein. Wurde ja auch so langsam Zeit.




Ich glaube jeder von uns träumt manchmal davon, bei Süßem wie Kuchen, Schoki, etc ohne schlechtes Gewissen oder Gedanken an die kleinen Kalorientierchen zuzuschlagen...
Als ich das erste Mal Stevia ausprobiert habe, fand ich den Geschmack ziemlich gruselig. So gar nicht meins. Und nach ein paarmal testen wusste ich, der Nachgeschmack und ich werden wohl niemals Freunde :-(
Schade, es wäre ja auch zu schön gewesen!



Letzte Woche bin ich dann aber auf eine super interessante Aktion gestoßen.





Durch das liebe Team von NU³ wurde ich auf den Zuckerersatzstoff Xucker / Xylit aufmerksam.
Mit 40% weniger Kalorien, einer sehr ähnlichen Konsistenz wie Zucker und die Möglichkeit  den Zucker 1:1 auszutauschen, klang der Xucker für mich perfekt. Also musste es sofort ausprobiert werden. Und was soll ich sagen? Ich bin total begeistert! Man schmeckt wirklich keinen Unterscheid zu normalem Zucker. Ok, abgesehen vom Preis. Der ist natürlich schon etwas extremer als der normale Haushaltszucker, aber warum daran sparen, wenn man seiner Gesundheit etwas gutes tun kann???
Als das Paket ankam, musste ich mich natürlich sofort daran machen, etwas zu backen :-)
Er muss ja erstmal alle Tests bestehen!
Wie verhält er sich bei der Verarbeitung? Irgendein Nachgeschmack? 
Achso, als erstes habe ich meinen Kaffee damit gesüßt. Sehr lecker, so süß wie Zucker und ohne doofen Nachgeschmack :-)
Und dann ging auch schon das Backen los.



Deshalb habe ich heute ein super leckeres Rezept für Cupcakes mit gebrannten Mandeln.
Und da der Männe dieses Wochenende nicht zu Hause war, blieben umso mehr für mich :-)



Zuerst die gebrannten Mandeln:
Xucker, Wasser und Vanillezucker in einer Pfanne aufkochen. Sobald es köchelt, die Mandeln zugeben und unter Rühren solange köcheln, biss das gesammte Wasser verdampft ist. Wenn du Masse "sandig" wird weiterrühren, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren. Dann sofort aus der Pfanne nehmen und auf ein Backpapier geben und etwas verteilen. Gut auskühlen lassen.

Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.
Eier mit Xucker und Vanillezucker 5 Minuten schaumig rühren. In einer zweiten Schüssel, das Mehl mit Backpulver und den gemahlenen Mandeln mischen. Öl zu der Eiermasse geben. Dann die Mehlmischung unterrühren und zum Schluss das Mineralwasser dazugeben. 100 g der gebrannten Mandeln grob hacken und unter den Teig rühren. 
Den Teig in Muffinförmchen füllen.
Ca 20 Minuten backen. Evtl. ein Stäbchentest machen.
Danach sehr gut auskühlen lassen.

Dann Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Mascarpone cremig rühren. Ca. 20g gebrannte Mandeln mit der Küchenmaschine fein hacken. Alles zusammenrühren und mit einem Spritzbeutel und einer großen Tülle auf die Cupcakes geben und mit jw. einer gebrannten Mandeln dekorieren.

PS: den Vanillezucker, habe ich auch durch Xucker ersetzt. Dafür habe ich Vanilleschoten aufgeschnitten und mit Xucker in einer lichtundurchlässigen Dose ein paar Tage aufbewahrt.
 




Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag.




Linda


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen